+49 30 300 2440 00 – Mo bis Fr von 8:30 - 17 Uhr

Zur bettermarks Startseite
Auswahl

Bruchgleichung

Online Mathe üben mit bettermarks
  • Über 2.000 Übungen mit über 100.000 Aufgaben
  • Interaktive Eingaben, Lösungswege und Tipps
  • Automatische Auswertungen und Korrektur
  • Erkennung von Wissenslücken

Unter einer Bruchgleichung versteht man in der Schulmathematik eine Bestimmungsgleichung, die mindestens eine Unbekannte im Nenner erhält.

Beispiel:

\(frac{x-4}{3x-4}-frac{4x^{2}}{12x^{2}-16x}=4\)

1. Definitionsbereich:

Da der Nenner nie Null sein kann, muss der Definitionsbereich für die Werte eingeschränkt werden, für die der Nenner nicht null wird.
Im Beispiel gilt: \(3x - 4 = 0\) falls \(x = frac 4 3\) und \(12x^2 - 16x = 4x(3x - 4) = 0\), falls \(x = frac 4 3\) oder \(x=0\). Damit ist der maximale Definitionsbereich  \(mathbb{R}setminus left { 0;frac{4}{3} right }\).

2. Hauptnenner ist im Beispiel \(12x^2 - 16x\).

3. Umformung:

\(frac{x-4}{3x-4}-frac{4x^{2}}{12x^{2}-16x}=4\) oder \(frac{4x^{2}-16x-4x^{2}}{12x^{2}-16x}=4\) oder

\(-16x = 48x^{2}-64x\)

\(48x^{2}}-48x=0\)

\(48x(x - 1)=0\)

\(x_{1}\)=\(0\)    \(x_{2}\)=\(1\)

Einzige Lösung ist \(x=1\), da \(x=0\) nicht Element der Definitionsmenge ist.

Erfolgreich Mathe lernen mit bettermarks

Wirkung wissenschaftlich bewiesen

Über 130 Millionen gerechnete Aufgaben pro Jahr

In Schulen in über zehn Ländern weltweit im Einsatz

smartphonemenu-circle