Telefon: (030) 300 2440 00 
– Mo bis Fr von 8:30 - 17 Uhr
Über unsHilfeNewsKontaktApp
LernenLehrenWirkungPreiseDEMOEinloggen

Exponentielles Wachstum

Online Mathe üben

  • Interaktive Aufgaben, Lösungswege und Tipps
  • Automatische Auswertungen und Korrektur
  • Erkennung von Wissenslücken

Ich bin Schüler

Ich bin Elternteil

Ich bin Lehrer

Berechnen des Wachstumsfaktors aus einer Angabe in Prozent

Aus einer Prozentangabe kannst du den Wachstumsfaktor b bestimmen:
/wp-content/uploads/media/kem_ExpLog_ExpLogWachEWa_1.jpg
Eine Zunahme um 25 % entspricht einem Wachstumsfaktor
/wp-content/uploads/media/kem_ExpLog_ExpLogWachEWa_2.jpg
Wächst eine Bakterienpopulation von anfangs 200 Bakterien stündlich um 25 % , dann sind es nach einer Stunde 250 Bakterien.
200 * 1.25 = 250
Eine Abnahme um 20 % entspricht einem Wachstumsfaktor
/wp-content/uploads/media/kem_ExpLog_ExpLogWachEWa_3.jpg
Eine Maschine mit einem Neuwert von 20000 hat bei einem jährlichen Wertverlust von 20 % nach einem Jahr einen Wert von 16000 .
20000 * 0.8 = 16000

Berechnungen zum exponentiellen Wachstum

Willst du die Werte einer exponentiell zu- oder abnehmenden Größe über mehrere Schritte hinweg berechnen, verwendest du Potenzen des Wachstumsfaktors b .
Hat die Größe den Anfangswert G 0 , dann gilt für den Wert G n (nach n Schritten):
/wp-content/uploads/media/kem_ExpLog_ExpLogWachEWa_4.jpg
Die Zahl der in einer Petrischale kultivierten Zellen verdoppelt sich stündlich.Bei einem Anfangswert von 46 Zellen befinden sich nach 3 Stunden 368 Zellen und nach 5 Stunden 1472 Zellen in der Schale.
G 0 = 46
Verdopplung pro Schritt /wp-content/uploads/media/kem_ExpLog_ExpLogWachEWa_5.jpg
/wp-content/uploads/media/kem_ExpLog_ExpLogWachEWa_6.jpg
Umgekehrt kannst du den Anfangswert G 0 berechnen oder den Wachstumsfaktor b:
/wp-content/uploads/media/kem_ExpLog_ExpLogWachEWa_7.jpg

Berechnungen mit Anteilen von Wachstumsschritten

In der Gleichung
G n = G 0 * b n
bestimmt die Anzahl n der Wachstumsschritte den Exponenten des Wachstumsfaktors.
Auch zur Berechnung von Werten zwischen zwei ganzen Schritten kannst du Potenzen des Wachstumsfaktors verwenden.Der Exponent ist dann der Anteil am ganzen Schritt.
Na-24 hat eine Halbwertszeit von ca. 15 Stunden. Eine Materialprobe enthält zu Beginn einer Versuchsreihe 12 mg des Natrium-Isotops Na-24.
Bestand nach k Stunden:
/wp-content/uploads/media/kem_ExpLog_ExpLogWachEWa_8.jpg
G n = 12 * 1 2 k 15
/wp-content/uploads/media/kem_ExpLog_ExpLogWachEWa_9.jpg

Jetzt starten mit bettermarks

Ich bin LehrerIch bin Elternteil

Erfolgreich Mathe lernen mit bettermarks.

Mit den adaptiven Mathebüchern von bettermarks können Schüler Aufgaben auf dem Tablet, dem Computer und dem Smartphone rechnen.
Mehr erfahren ›

bettermarks

StartseiteMathe-Portal
Lehren
LernenPreiseHilfe

Unternehmen

bettermarks.com
Über unsNewsPresseJobsAnfahrtKontakt

Service

RegistrierungLoginPasswort vergessenOnline-Schulung
(030) 300 2440 00 
Montag bis Freitag 8:30 - 17 Uhr
© Copyright 2017 - bettermarks GmbH - All Rights Reserved.
ImpressumAGBDatenschutz
twitterfacebookgoogle-pluslinkedinyoutubexingmenu