+49 30 300 2440 00 – Mo bis Fr von 8:30 - 17 Uhr

Zur bettermarks Startseite
Auswahl

Boolesche Algebra

Online Mathe üben mit bettermarks
  • Über 2.000 Übungen mit über 100.000 Aufgaben
  • Interaktive Eingaben, Lösungswege und Tipps
  • Automatische Auswertungen und Korrektur
  • Erkennung von Wissenslücken

Die Boolesche Algebra findet Anwendung in der Aussagenlogik, der Mengenalgebra und der Schaltalgebra.
Unter einer Booleschen Algebra versteht man eine Menge B mit zwei inneren Verknüpfungen \(wedge\), \(vee \), für die die folgenden Axiome erfüllt sind:

   1. Für alle a, b, c aus B gilt:
       \(avee (bvee c)=(avee b)vee c\) und \(awedge(bwedge c)=(awedge b)wedge c\) (Assoziativgesetze)
   2. Für alle a, b aus B gilt:
       \(awedge b=bwedge a\) und \(avee b=bvee a\) (Kommutativgesetze)
   3. Für alle a, b, c aus B gilt:
       \((avee b)wedge c=(awedge c)vee (bwedge c)\) und \((awedge b)vee c=(avee c)wedge (bvee c)\) (Distributivgesetze)
   4. Es gibt eine Nullelement n, d.h. \(avee n=a\) für alle a aus B
       Es gibt ein Einselement e, d.h. \(awedge e=a\) für alle a aus B.
   5. Zu jedem Element a aus B gibt es ein \(bar{a}\) aus B, so dass \(avee bar{a}=e\) und \(awedge bar{a}=n\) ist. (Inverses Element)

Erfolgreich Mathe lernen mit bettermarks

Wirkung wissenschaftlich bewiesen

Über 130 Millionen gerechnete Aufgaben pro Jahr

In Schulen in über zehn Ländern weltweit im Einsatz

smartphonemenu-circle