Telefon: (030) 300 2440 00 
– Mo bis Fr von 8:30 - 17 Uhr
Über unsHilfeNewsKontaktApp
LernenLehrenWirkungPreiseDEMOEinloggen

Summe

Online Mathe üben

  • Interaktive Aufgaben, Lösungswege und Tipps
  • Automatische Auswertungen und Korrektur
  • Erkennung von Wissenslücken

Ich bin Schüler

Ich bin Elternteil

Ich bin Lehrer

Ausklammern

Die Anwendung des Distributivgesetzes: a \cdot b+a \cdot c=a \cdot \left(b+c\right) Beispiele: 4a+6b=2\cdot (2a+3b) " hier wird 2 ausgeklammert; 4a^{2}+6a=2a\cdot (2a+3) " hier wird 2a ausgeklammert.Kann man in einer Summe jeden Summanden so in ein Produkt von Faktoren zerlegen, dass ein Faktor in jedem Summanden vorkommt, so kann man diesen Faktor ausklammern.

Pascalsches Dreieck

Das Pascalsche Dreieck ist eine besondere Anordnung der ->Binomialkoeffizienten. Man kann damit das Bildungsgesetz leicht überschauen.         1   1               1   2   1           1   3   3   1       1   4   6   4   1   1   5   10   10   5   1 . . . . . . . . . . . Jede Zahl ist die Summe der beiden links und rechts darüber stehenden Zahlen.

Quersumme

Die Quersumme einer natürlichen Zahl ist die Summe ihrer Ziffern. Beispiel: Die Quersumme von 1234 ist 10. Ist die Quersumme einer Zahl durch drei (neun) teilbar, dann ist die Zahl durch drei (neun) teilbar. Die Zahl 123456789 hat als Quersumme 45 und ist daher durch 9 teilbar.

vollkommene Zahl

Eine natürliche Zahl heißt vollkommen, wenn sie die Summe ihrer echten Teiler ist. So ist 6 vollkommen, da 6 = 1 + 2 + 3. Ebenso sind 28 = 1 + 2 + 4 + 7 + 14 und 496 = 1 + 2 + 4 + 8 + 16 + 31 + 62 + 124 + 248 vollkommene Zahlen.

Uebertrag

Einen Übertrag musst du machen, wenn die Summe der Ziffern an einer Stelle größer ist als 9. Beispiel: 2,7 + 4,5 = 2 + 4 + 0,7 + 0,5 = 2 + 4 + 1,2 = 7,2 Hier ergeben die beiden Zehntel (7 und 5) zusammen 12. Die 2 Zehntel werden an der Zehntelstelle notiert und die 10 Zehntel werden als ein Einer auf die beiden anderen Einer (2 und 4) übertragen.

Skalarprodukt

In der linearen Algebra wird unter dem Skalarprodukt zweier Vektoren \vec{a}=\begin{pmatrix} a_{1}\\\ a_{2}\\\ \vdots \\\ a_{n} \end{pmatrix} und \vec{b}=\begin{pmatrix} b_{1}\\\ b_{2}\\\ \vdots \\\ b_{n} \end{pmatrix} die Summe der Produkte der Koordinaten a_{1}b_{1}++a_{2}b_{2}++...++a_{n}b_{n}=\sum_{i=1}^{n}a_{i}b_{i} verstanden.


Jetzt starten mit bettermarks

Ich bin LehrerIch bin Elternteil

Erfolgreich Mathe lernen mit bettermarks.

Mit den adaptiven Mathebüchern von bettermarks können Schüler Aufgaben auf dem Tablet, dem Computer und dem Smartphone rechnen.
Mehr erfahren ›

bettermarks

StartseiteMathe-Portal
Lehren
LernenPreiseHilfe

Unternehmen

bettermarks.com
Über unsNewsPresseJobsAnfahrtKontakt

Service

RegistrierungLoginPasswort vergessenOnline-Schulung
(030) 300 2440 00 
Montag bis Freitag 8:30 - 17 Uhr
© Copyright 2017 - bettermarks GmbH - All Rights Reserved.
ImpressumAGBDatenschutz
twitterfacebookgoogle-pluslinkedinyoutubexingmenu