Telefon: (030) 300 2440 00 
– Mo bis Fr von 8:30 - 17 Uhr
Über unsHilfeNewsKontaktApp
LernenLehrenWirkungPreiseDEMOEinloggen

Topologie

Online Mathe üben

  • Interaktive Aufgaben, Lösungswege und Tipps
  • Automatische Auswertungen und Korrektur
  • Erkennung von Wissenslücken

Ich bin Schüler

Ich bin Elternteil

Ich bin Lehrer

Weil, André

Name: André Weil Geboren: 1906 in Paris Gestorben: 1998 in PrincetonLehr-/Forschungsgebiete: Zahlentheorie, Topologie, algebraische GeometrieAndré Weil war ein Mathematiker französischer Herkunft, der von 1906 bis 1998 lebte. Von großer Bedeutung waren vor allem seine Beiträge zur Zahlentheorie und zur algebraischen Geometrie. Weil war in den 30er Jahren führendes Mitglied des Autorenkollektivs Bourbaki. Während des zweiten Weltkriegs floh er in die USA, wo er bis zu seinem Tod blieb. Leben André Weil wurde 1906 in Paris geboren. Seine Familie stammte ursprünglich aus dem Elsass und war jüdisch. Seine Schwester Simone wurde später eine bekannte Philosophin. Bereits im Alter von 16 immatrikulierte…

Möbius, August Ferdinand

Name: August Ferdinand Möbius Geboren: 1790 in Schulpforte bei Naumburg (Saale) Gestorben: 1868 in Leipzig Lehr-/Forschungsgebiete: Astronomie, Geometrie, Statik, Topologie, ZahlentheorieAugust Ferdinand Möbius war ein sächsischer Mathematiker und Astronom des 19. Jahrhunderts. Er leistete wichtige Beiträge zur Zahlentheorie und zur analytischen Geometrie und kann als Vorreiter der Topologie gesehen werden. Seine berühmteste Entdeckung ist das Möbiusband, eine Oberfläche mit nur einer Seite und Kante. Leben August Ferdinand Möbius wurde 1790 in Schulpforte bei Naumburg geboren, das damals zum Kurfürstentum Sachsen gehörte. Sein Vater, von Beruf Tanzlehrer, starb bereits als er drei Jahre alt war. Möbius studierte zunächst mehrere Jahre Jura,…

Kolmogorow, Andrei Nikolajewitsch

Name: Andrei Nikolajewitsch Kolmogorow Geboren: 1903 in Tambow (Westrussland) Gestorben: 1987 in Moskau Lehr-/Forschungsgebiete: Wahrscheinlichkeitstheorie, Topologie, Komplexitätstheorie, Mechanik, Physik, Fourieranalysis, IntegrationstheorieAndrei Nikolajewitsch Kolmogorow war ein russischer Mathematiker des 20. Jahrhunderts. Am bekanntesten ist er für seine Beiträge zur Wahrscheinlichkeitstheorie, die er axiomatisierte und auf verschiedene Gebiete anwendete. Zahlreiche Ergebnisse aus der Wahrscheinlichkeitstheorie und anderen Wissenschaftsgebieten sind mit seinem Namen verbunden. Leben Andrei Nikolajewitsch Kolmogorow wurde 1903 in der westrussischen Stadt Tambow geboren. Er wuchs bei einer Schwester seiner Mutter auf, die selbst bei seiner Geburt gestorben war. Nach dem Gymnasium studierte er ab 1920 an der Universität Moskau und am…

Brouwer, Luitzen Egbertus Jan

Name: Luitzen Egbertus Jan Brouwer Geboren: 1881 in Overschie (Niederlande) Gestorben: 1966 in Blaricum (Niederlande) Lehr-/Forschungsgebiete: Topologie, Mengenlehre, Maßtheorie, Funktionentheorie, Logik Luitzen Egbertus Jan Brouwer war ein niederländischer Mathematiker und Philosoph, der von 1881 bis 1966 lebte. Zu den Schwerpunkten seiner Arbeit zählte die Topologie, die er unter anderem um den Fixpunktsatz von Brouwer und den brouwerschen Abbildungsgrad bereicherte. Bekannt wurde  Brouwer als Hauptvertreter der mathematikphilosophischen Strömung des Intuitionismus im Grundlagenstreit der Mathematik der 20er Jahre. Leben Luitzen Egbertus Jan Brouwer wurde 1881 im niederländischen Dorf Overschie geboren, das heute zu Rotterdam gehört. Der älteste von drei Söhnen glänzte in…

Hausdorff, Felix

Name: Felix Hausdorff Geboren: 1868 in Breslau (Polen) Gestorben: 1942 in Bonn Lehr-/Forschungsgebiete:  Topologie, Mengenlehre, Maßtheorie, Funktionentheorie und Funktionalanalysis Felix Hausdorff war ein deutscher Mathematiker und Schriftsteller, der von 1868 bis 1942 lebte. Er war Pionier der modernen Topologie und leistete wichtige Beiträge zur Mengenlehre, Maßtheorie, Funktionentheorie und Funktionalanalysis. Hausdorff wurde Opfer antisemitischer Hetze und um der Deportation ins Konzentrationslager zu entgehen, beging er 1942 zusammen mit seiner Frau Selbstmord, Leben Felix Hausdorff wurde 1868 im damals preußischen Breslau in eine jüdische Kaufmannsfamilie geboren. Nach seiner Geburt zog die Familie nach Leipzig, wo er ab 1878 das Nicolai-Gymnasium besuchte. In…

Riemann, Bernhard

Name: Bernhard Riemann Geboren: 1826 in Breselenz (Niedersachsen) Gestorben: 1866 in Selasca am Lago Maggiore (Italien) Lehr-/Forschungsgebiete: Analytische Zahlentheorie, Topologie, Riemannsche Geometrie, algebraische Geometrie, mathematische Physik, Differentialgeometrie, Funktionentheorie Bernhard Riemann war ein deutscher Mathematiker des 19. Jahrhunderts. Seine Arbeiten auf den Gebieten Funktionentheorie, Geometrie, Topologie und Algebra waren von bahnbrechender Bedeutung für die Entwicklung der Mathematik und der Naturwissenschaften. Die von ihm begründete Riemannsche Geometrie ebnete den Weg zu Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie. Die von ihm aufgestellte Riemannsche Vermutung, dass alle nichttrivialen Nullstellen der riemannschen Zetafunktion den Realteil ½ aufweisen gilt als eines der bedeutendsten ungelösten Probleme der Mathematik. Leben Georg…

Lebesgue, Henri Léon

Name: Henri Léon Lebesgue Geboren: 1875 in Beauvais (Nordfrankreich) Gestorben: 1941 in Paris Lehr-/Forschungsgebiete: Funktionentheorie, Topologie, Integrationstheorie, Fourierreihen, Potentialtheorie, Maßtheorie, AnalysisHenri Léon Lebesgue war ein französischer Mathematiker, der von 1875 bis 1941 lebte. Zu seinen wissenschaftlichen Leistungen zählen die Entwicklung des modernen Integralbegriffs und die Begründung der Maßtheorie. Nach ihm sind unter anderem das  Lebesgue-Integral, das Lebesgue-Maß  und die  Lebesgue?sche Überdeckungsdimension benannt. Leben Henri Léon Lebesgue wurde 1875 im picardischen Beauvais im Norden Frankreichs geboren. Sein Vater starb früh, aber seine Mutter arbeitete hart, um ihm eine höhere Bildung zu ermöglichen. Er glänzte in der Schule und studierte von 1894…

Topologie

Die Topologie, eine sehr junge mathematische Disziplin, befasst sich mit Eigenschaften geometrischer Gebilde, die bei "elastischen Verformungen" (Dehnen, Stauchen, Verbiegen, Verzerren) erhalten bleiben. Man sagt, die betreffenden Gebilde seien homöomorph oder topologisch äquivalent. So kann eine Kreisschreibe in ein Dreieck deformiert werden oder ein Donut (oder ein Vollgummireifen) in eine Kaffeetasse mit einem Henkel. Auch die folgenden beiden Figuren sind in diesem Sinne äquivalent. Man erkennt, dass Randpunkteweiterhin Randpunkte bleiben; Kreuzungen (CC?) Kreuzungen bleiben, auch wenn sich Winkel und Abstände ändern. Außerdem bleibt ein geschlossener Linienzug erhalten. Es zeigt sich, dass ,,auf dem Rand liegen'', ,,innen'', ,,außen'', ,,sich schneiden'', ,,geschlossen''…

Mengenlehre

Die Mengenlehre wurde von Georg Cantor in den achtziger Jahren des 19. Jahrhunderts entwickelt. Sie ist heute die Sprache der Mathematik, denn fast alle mathematischen Aussagen werden mit Hilfe von Mengen, Abbildungen und Relationen ausgedrückt. Cantor schrieb 1895: "Unter einer "Menge" verstehen wir jede Zusammenfassung M von bestimmten wohlunterschiedenen Objekten m unserer Anschauung oder unseres Denkens (welche die "Elemente" von M genannt werden) zu einem Ganzen." Auch wenn diese Definition, wie sich später herausstellte, nicht für eine formale Begründung ausreicht, kann sie immer noch als anschauliche Grundlage dienen. Es kann hier nicht ausführlich auf die Bedeutung der Mengenlehre als axiomatische…


Jetzt starten mit bettermarks

Ich bin LehrerIch bin Elternteil

Erfolgreich Mathe lernen mit bettermarks.

Mit den adaptiven Mathebüchern von bettermarks können Schüler Aufgaben auf dem Tablet, dem Computer und dem Smartphone rechnen.
Mehr erfahren ›

bettermarks

StartseiteMathe-Portal
Lehren
LernenPreiseHilfe

Unternehmen

bettermarks.com
Über unsNewsPresseJobsAnfahrtKontakt

Service

RegistrierungLoginPasswort vergessenOnline-Schulung
(030) 300 2440 00 
Montag bis Freitag 8:30 - 17 Uhr
© Copyright 2017 - bettermarks GmbH - All Rights Reserved.
ImpressumAGBDatenschutz
twitterfacebookgoogle-pluslinkedinyoutubexingmenu