+49 30 300 2440 00 – Mo bis Fr von 8:30 - 17 Uhr

Zur bettermarks Startseite
Auswahl

Mathe Glossar

Weißt du was ein Abakus oder ein stumpfer Winkel ist? Oder was der Satz des Pythagoras aussagt? Das bettermarks Mathe Glossar stellt Euch mathematische Definitionen und Erklärungen für viele wichtige mathematische Begriffe bereit.

    Online Mathe üben mit bettermarks
    • Über 2.000 Übungen mit über 100.000 Aufgaben
    • Interaktive Eingaben, Lösungswege und Tipps
    • Automatische Auswertungen und Korrektur
    • Erkennung von Wissenslücken
    achsensymmetrisch

    Eine  geometrische Figur ist achsensymmetrisch, wenn sie bei Spiegelung an einer Achse in sich übergeführt wird. Bei einer Funktion f spricht man von Achsensymmetrie (zum Beispiel zur y-Achse), wenn ihr Graph achsensymmetrisch zur y-Achse ist. Das gilt genau dann, wenn .->Symmetrieachse

    addieren

    Addieren (lat.) heißt "hinzufügen" oder auch "zusammenzählen" von zwei oder mehreren Zahlen.

    Addition

    Die Addition ist eine der vier Grundrechenarten. Bei der Addition wird zu einer vorgegebenen Anzahl von Dingen eine Anzahl weiterer Dinge dazu gezählt. Beispiel: Du hast 3 Bonbons und deine Mutter gibt dir noch 4 Bonbons dazu. Dann hast du 7 Bonbons. Diesen Vorgang (->Rechenoperation) drückt man in der Mathematik mit dem Rechenzeichen + (sprich: […]

    Addition von Quadratwurzeln

    Du kannst nur Quadratwurzeln direkt addieren, die dieselbe Zahl unter dem Wurzelzeichen (also denselben Radikanten) haben. Beispiel:  Sind die Radikanten unterschiedlich, so kannst du die Wurzeln nicht direkt zusammenziehen. Beispiel:  kann nicht zusammengefasst werden. Dagegen gilt:

    Addition von Termen

    Gleiche Terme, also Terme, die sich nur im Koeffizienten unterscheiden, kannst du unmittelbar addieren. Das folgt unmittelbar aus dem Distributivgesetz. Beispiel: Sind die Terme nicht gleich, so kannst du sie nicht zusammenfassen. Beispiel: kannst du nicht zusammenfassen.

    Addition von Wahrscheinlichkeiten

    Sind die beiden ->Ereignisse E1 und E2 unabhängig, ist also , so ist die Wahrscheinlichkeit, dass eines der beiden Ereignisse eintritt die Summe der Einzelwahrscheinlichkeiten:

    Additionssysteme

    Additionssysteme sind Systeme zur Darstellung von Zahlen, bei denen der Wert einer Zahl durch Addieren bzw. Subtrahieren der verschiedenen vorhandenen Ziffern dargestellt wird. Das Notieren jeweils durch einen Strich "|" ist ein Additionssystem; so notierte Robinson Crusoe die Tage auf seiner Insel. Die römischen Zahlen bilden ein Additionssystem, ebenso der Abakus. Das Dezimalsystem ist kein […]

    Additionstheorem

    Für ,  und  zweier Winkel  und  gilt: und und

    Additionsverfahren (Additionsmethode)

    Das Additionsverfahren ist ein Lösungsverfahren für Gleichungssysteme (neben Einsetzungs- und Gleichsetzungsverfahren). Beispiel: und (mit zwei Gleichungen mit zwei Unbekannten) Um durch Addition der beiden Gleichungen eine Unbekannte zu eliminieren, multiplizierst du zum Beispiel die zweite Gleichung mit  und erhältst: . Addierst du nun die erste Gleichung und diese veränderte zweite Gleichung, so verschwindet die Unbekannte , […]

    additive Gruppe

    Eine additive Gruppe ist eine ->Gruppe, bei der die Verknüpfung als "" geschrieben wird. Sie wird meist nur betrachtet, wenn gleichzeitig auch eine multiplikative Gruppe mit dem Verknüpfungszeichen "?" betrachtet wird. Beispiel: Die Menge der rationalen Zahlen, , ist mit der Addition eine additive Gruppe, die Teilmenge  ist mit der Multiplikation eine multiplikative Gruppe.    […]

    Erfolgreich Mathe lernen mit bettermarks

    Wirkung wissenschaftlich bewiesen

    Über 168 Millionen gerechnete Aufgaben pro Jahr

    In Schulen in über zehn Ländern weltweit im Einsatz

    smartphonemenu-circle