+49 30 300 2440 00 – Mo bis Fr von 8:30 - 17 Uhr

Zur bettermarks Startseite

Mengenalgebra

Sind Sie Lehrerin oder Lehrer für Mathematik in den Jahrgangsstufen 4 bis 12/13?
bettermarks bietet über 200.000 adaptive Mathematik-Aufgaben, die sich von automatisch korrigieren. Ihre Schülerinnen und Schüler bekommen bei jedem Fehler eine personalisierte Rückmeldung und Sie erhalten Auswertungen zum Lernstand der Klasse.
Mehr erfahren

Ein System von Teilmengen einer Grundmenge M, das mit den Verknüpfungen \(cup\) (Vereinigung) und \(cap \) (Durchschnitt) unter anderem den folgenden Gesetzen genügt:

Kommutativgesetz: \(Acup B=Bcup A ; Acap B=Bcap A\)

Assoziativgesetz: \(Acup (Bcup C)=(Acup B)cup C; Acap (Bcap C)=(Acap B)cap C\)

Distributivgesetz: \(Acup (Bcap C) = (Acup B)cap (Acup C)\) ; \(Acap (Bcup C)=(Acap B)cup (Acap C)\)

Absorptionsgesetz: \(Acup (Acap B)=A, ;Acap (Acup B)=A\)

Idempotenzgesetz: \(Acup A=A, ;Acap A=A\)

Gesetze für neutrale Elemente: \(Acup left { right }=A, ;Acup M=M, ;Acap left { right }=left { right }, ;Acap M=A\)

Eigenschaften komplementärer Mengen: \(Acup bar{A}=M, ;Acap bar{A}=left { right }\)

Gesetz der doppelten Komplementbildung: \(bar{bar{A}}=A\)

Erfolgreich Mathe lernen mit bettermarks

Wirkung wissenschaftlich bewiesen

Über 130 Millionen gerechnete Aufgaben pro Jahr

In Schulen in über zehn Ländern weltweit im Einsatz

smartphonemenu-circle