+49 30 300 2440 00 – Mo bis Fr von 8:30 - 17 Uhr

bettermarks für Lehrerinnen, Lehrer und Interessierte

Informieren über bettermarks || Profitieren von Erfahrungen Ihrer Kolleg:innen || Motivieren durch Teilen eigener Erfahrungen

14.000

Lehrkräfte

500.000

Schüler:innen

14.000.000

gerechnete Übungsserien

120.000.000

gerechnete Aufgaben
In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird bettermarks bereits an über 4.000 Schulen im Mathematikunterricht regelmäßig eingesetzt. In erster Linie für Tests, zur Lernstandskontrolle, zum Erkennen und Schließen von Wissenslücken aber immer häufiger unterrichtsbegleitend und für Hausaufgaben. Wie setzen Sie es ein? Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit uns teilen!
Feedback geben

Stimmen zu bettermarks

Hier berichten Kolleg:innen und Schüler:innen von ihren Erfahrungen rund um den Einsatz / die Nutzung von bettermarks:
  • "Wir nutzen bettermarks in jeder Klasse und Klassenstufe einmal wöchentlich verbindlich im Unterricht. Weiterhin als Hausaufgabe, für das Üben zu Hause, zum Nachholen und Wiederholen und zur individuellen Förderung aber auch um leistungsstärkere Schüler:innen zu fordern."
    Mathelehrer:innen der
    Carl-Diercke-Schule -Oberschule Kyritz-
  • "Wenn ich Übungen bei bettermarks austeile, fordere ich die Schüler auf, ruhig Fehler zu machen, sich die Rückmeldungen und Erklärungen anzuschauen und es einfach erneut zu versuchen. Danach sind nur noch drei bis vier Hände oben und um die kann ich mich gezielt kümmern."
    Sabine Lemke
    Mathematiklehrern an der Hans-Grade-Schule (ISS), Berlin
  • "Wir bieten mit bettermarks gemeinsam Fortbildungen zum "Grundwissen sichern" sowie zum "Diagnostizieren und Aufarbeiten von Wissenslücken" an. Hierzu hat bettermarks mit uns interaktive Bücher mit Grundwissensaufgaben ab Klasse 6 und 7 zusammengestellt. Die Bücher können alle Lehrkräfte nutzen und daraus schnell und zeitsparend Grundwissensübungen aus verschiedenen Themengebieten für ihren Mathematikunterricht auswählen."
    Dr. Christina Bauer
    Beraterin für Unterrichtsentwicklung Mathematik am Pädagogischen Landesinstitut in Rheinland-Pfalz
  • "Ich bin der Meinung, dass sich dieses System hervorragend für Mathematik-Kurse zu „Lernen mit Rückenwind“ in allen Klassenstufen eignet, da die Schülerinnen und Schüler hier in ihrem individuellen Tempo arbeiten und üben können."
    Ralph Schwörer
    Stellvertretender Stiftungsdirektor, Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg
  • "Bettermarks eignet sich super um die Wissenslücken der Schüler*innen zu erkennen und diese durch gezielte Übungen zu schließen."
    Michael Schulze
    Mathematiklehrer an der JCS Thesdorf
  • "Ich nutze Bettermarks hauptsächlich für das Stellen von Hausaufgaben, da die SuS damit gut üben können, schnelles Feedback auf ihre Fehler erhalten und auch Hilfestellungen für die Lösung erhalten können."
    Dr. Susanne Schindler
    Lehrerin für Mathematik und Informatik am Fachgymnasium Velgast
  • "bettermarks ist das erste didaktisch sinnvolle und effektive tutorielle Mathematiklernprogramm auf dem Markt. Darüber hinaus ist es auch noch für Schülerinnen und Schüler motivierend."
    Dr. Uwe Bettscheider
    Schulleiter am Ritzefeld-Gymnasium, Stolberg

Einsatzmöglichkeiten von Lehrkräften für Lehrkräfte

Lehrer:innen machen – trotz unterschiedlicher Voraussetzungen – oft ähnliche Erfahrungen und suchen dann nach entsprechenden Lösungen. Hier finden Sie eine Auswahl von "Good Practices" von Kolleg:innen, die bettermarks teilweise seit vielen Jahren einsetzen:
  • bettermarks im Schulalltag

    Frau Constanze Kaiser, Lehrerin an der Reinhold-Burger-Schule in Berlin, nutzt bettermarks bereits seit 2015. Sie sieht darin einen unbedingten Vorteil in der individuellen Betreuung der Schü-ler:innen. Die qualitative Auswertung steht dabei genauso im Fokus wie die Unterstützung durch Tipps und Hilfestellungen bei der Bearbeitung der einzelnen Übungen.

    Distanzunterricht

    Frau Birgit Köster, Lehrerin an der Kath. Schule Salvator in Berlin, setzt bettermarks seit 2016 im Unterricht ein. Zunächst war sie Einzelkämpferin, doch schnell waren auch die Kolleg:innen überzeugt. Mittlerweile wird bettermarks flächendeckend in allen Klassen eingesetzt – gerade während des Fernunterrichts ein unschlagbarer Vorteil.

    Lücken schließen

    Aktuell nutzen alle Mathematik-lehrkräfte der Johann-Comenius-Schule in Thesdorf, bettermarks für das Erkennen und Schließen von Corona-bedingten Lernlücken. Wie es an der Schule umgesetzt wurde und wie das Kollegium Hand in Hand arbeitet, lesen Sie im nachfolgenden Bericht ...  

  • Lücken schließen

    Aktuell nutzen alle Mathematik-lehrkräfte der Johann-Comenius-Schule in Thesdorf, bettermarks für das Erkennen und Schließen von Corona-bedingten Lernlücken. Wie es an der Schule umgesetzt wurde und wie das Kollegium Hand in Hand arbeitet, lesen Sie im nachfolgenden Bericht ...  

    Mathe-Test

    Am Friedrich-Gymnasium in Freiburg wird bettermarks u.a. in allen neun 1:1 Tablet-Klassen eingesetzt. Häufigste Einsatzszenarien sind dabei Mathe-Test über bettermarks als Hausaufgabe zur formativen Lernprozessdiagnose sowie für die Unterstufe Urkunden und Preise für die meisten Sterne

    Mathe4Joblinge

    Die Rechenkompetenz von Jugend-lichen, die in ihrem bisherigen Leben schwierige Bedingungen hatten, ver-bessern und die Teilhabe am Berufsleben – durch das Erlangen eines Aus-bildungsplatzes und eines erfolgreichen Ausbildungsabschlusses ermöglichen.

Einsatz im Unterricht - Bericht einer Lehrerin
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Landeslizenzen & Finanzierungsmöglichkeiten

bettermarks wird bereits in vielen Bundesländern in Rahmen von Landes- bzw. Landkreislizenzen eingesetzt. Mehr über die Kooperationen erfahren Sie hier:

BERLIN

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie stellt allen Schulen des Landes bettermarks kostenfrei zur Verfügung. 
Mehr Informationen

BRANDENBURG

Die Ministerium für Bildung, Jugend und Sport stellt allen Schulen des Landes bettermarks kostenfrei zur Verfügung. 
Mehr Informationen

BREMEN

Die Senatorin für Kinder und Bildung des Landes Bremen stellt allen Schulen des Landes bettermarks via Univention kostenfrei zur Verfügung.
Mehr Informationen

HAMBURG

Die Behörde für Schule und Berufs-bildung stellt den staatl. Schulen des Landes bettermarks im Rahmen einer Landeslizenz zur Verfügung.
Mehr Informationen

NIEDERSACHSEN

Das Niedersächsische Kultusministerium stellt allen Schulen des Landes über die NBC bettermarks kostenfrei zur Verfügung.  
Mehr Informationen

RHEINLAND-PFALZ

Das Ministerium für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz stellt allen Schulen des Landes bettermarks kostenfrei zur Verfügung.
Mehr Informationen

SAARLAND

Das Ministerium für Bildung und Kultur stellt im Rahmen eines Pilotprojektes allen Schulen des Landes bettermarks kostenfrei zur Verfügung. 
Mehr Informationen

LANDKREISE MSP und VG

Die Landkreise Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald stellen allen Schulen bettermarks kostenfrei zur Verfügung. 

DT. AUSLANDSSCHULEN

Die Zentralstelle für das Auslands-schulwesen stellt allen Dt. Auslands-schulen bettermarks kostenfrei zur Verfügung.
Mehr Informationen

Finanzierungsmöglichkeiten

Mit folgenden Bundesländern gibt es noch keine Zusammenarbeit. Wir haben daher versucht, die Fördermöglichkeiten der Länder zusammenzustellen.
Baden-Württemberg
Bayern
Hessen
Nordrhein-Westfalen
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen
Die Bundesregierung in Baden Württemberg unterstützt Kinder und Jugendliche in der Corona-Pandemie. Mithilfe des Aktionsprogramms Aufholen nach Corona sollen frühkindliche Bildung gestärkt und durch die Pandemie entstandene Lernrückstände abgebaut werden. Die Schwerpunktsetzung der Umsetzung dieses Programms sind den Bundesländern selbst überlassen. Schulen in Baden-Württemberg können mithilfe des Förderprogramms Lernen mit Rückenwind im Schuljahr 2022/23 bis zu 25% der zur Verfügung stehenden Gelder für Sachkosten ausgeben. Zu diesen Sachkosten zählen auch digitale Lernformate, die zur Förderung pandemiebedingter Lernrückstände beitragen.

Mit bettermarks können Lernrückstände der Schüler:innen im Fach Mathematik erkannt und gezielt gefördert werden. Somit sollte sich die bettermarks-Lizenzen für Ihre Schule auch durch das Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“ finanzieren lassen. 

Weitere Informationen rund um das Förderprogramm „Lernen mit Rückständen“ finden Sie hier: https://km-bw.de/lernen-mit-rueckenwind/

Bei gemeinsam.BRÜCKEN.bauen werden auch für das Schuljahr 2022/23 Mittel insbesondere zur Förderung der Sozialkompetenz der Schülerinnen und Schüler zur Verfügung gestellt. Leider haben wir keine Informationen finden können, ob Onlinetools / Online-Lernsysteme berechtigt sind.
Mithilfe des Förderprogramms Löwenstark – der BildungsKICK werden in Hessen in den Schuljahren 2021/22 und 2022/23 Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung der Corona-Pandemie unterstützt. Mit insgesamt 150 Millionen Euro werden vielfältige Maßnahmen gefördert, um passgenaue Bildungsangebote für Schüler:innen zu entwickeln. Zu diesen Angeboten zählen auch zusätzliche Lernmittel sowohl in analoger als auch digitale Form. Die Schulen in Hessen erhalten automatisch ein zweckgebundenes Budget, über das sie frei verfügen können.
Mit dem adaptiven Lernsystem für Mathematik bettermarks können Lernrückstände der Schüler:innen erkannt und gezielt gefördert werden. Somit können Sie sich bettermarks Lizenzen für Ihre Schule auch durch das Förderprogramm Löwenstark – der BildungsKICK bis finanzieren lassen. Wenden Sie sich dazu bitte an Ihre Schulleitung.
Weitere Informationen rund um das Förderprogramm Löwenstark – der BildungsKICK finden Sie hier: https://www.loewenstark-hessen.de/das-ist-loewenstark/

Mit der Maßnahme Extra-Geld werden Schulen in Nordrhein-Westfalen finanziell unterstützt. Diese finanziellen Mittel können beispielsweise in ergänzende Lernförderungen durch externe Dienstleister oder den Kauf von Lizenzen für digitale Förderprogramme fließen.

Mit dem adaptiven Lernsystem für Mathematik bettermarks können Lernrückstände der Schüler:innen erkannt und gezielt gefördert werden. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat einer Verlängerung des Programms Ankommen und Aufholen bis zum Ende der Sommerferien 2023 zugestimmt, so dass 2023 zusätzliche Mittel aus dem Landeshaushalt zur Verfügung gestellt werden. Somit können Sie sich in Nordrhein-Westfalen bettermarks Lizenzen für Ihre Schule auch durch das Förderprogramm Ankommen und Aufholen finanzieren lassen. Wenden Sie sich dazu bitte an Ihre Schulleitung.

Weitere Informationen rund um das Förderprogramm Ankommen und Aufholen finden Sie hier: https://www.schulministerium.nrw/ankommen-aufholen

Der Freistaat Sachsen ergänzt das Programm Aufholen nach Corona um weitere finanzielle Mittel, um sicherzustellen, dass besonders die Schüler:innen in Sachsen gefördert werden, die Hilfe dringend benötigen. Mithilfe der Maßnahme Unterrichtsergänzende und unterrichtsintegrierte Förder- und Nachhilfeangebote sollen Schüler:innen bei der Bewältigung ihrer Lernrückstände unterstützt werden.
Mit dem adaptiven Lernsystem für Mathematik bettermarks können Lernrückstände der Schüler:innen erkannt und gezielt gefördert werden. Somit können Sie sich in Sachsen bettermarks Lizenzen für Ihre Schule auch durch das Förderprogramm Aufholen nach Corona finanzieren lassen. Wenden Sie sich dazu bitte an Ihre Schulleitung.
Weitere Informationen rund um das Förderprogramm in Sachsen finden Sie hier: https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2021/06/25/aktionsprogramm-aufholen-nach-corona-laeuft-an/
Leider haben wir keine verlässlichen Informationen über die mögliche Finanzierung von digitalen Lernsystemen gefunden.
https://mb.sachsen-anhalt.de/themen/schule-und-unterricht/erheben-und-beheben-von-lernrueckstaenden-nach-corona/#c280476

Schleswig-Holstein

in „Stärken-Unterstützen-Abholen“ werden nur sozio-emotionale Entwicklungen, körperlich-motorische Entwicklungen und kognitive Entwicklung im Bereich des Spracherwerbs gefördert. https://staerken-unterstuetzen-abholen.thueringen.de/

Online-Sprechstunde

Sie haben Fragen zu Funktionen oder wollen sich einfach mit unserem Team zu individuellen Fragen austauschen? Sie möchten Best-Practice Beispiele teilen oder neue Ideen für den Einsatz von bettermarks bekommen? Dann besuchen Sie uns doch in unserer Online-Sprechstunde.

Wir stehen Ihnen ab sofort immer dienstags bis donnerstags in der Zeit von 15:00 bis 16:30 Uhr in unserem virtuellen Sprechzimmer (BigBlueButton) zur Verfügung. Ganz ohne Termin oder vorherige Anmeldung. 

P.S.: Mit etwas Glück sind auch gerade Kolleginnen und Kollegen aus anderen Schulformen oder Bundesländern dabei.

Zum Konferenzraum (BBB)

Feedback

Ihr Feedback bestimmt die Priorisierung und Weiterentwicklung unseres Contents und der Funktionalitäten.
Helfen Sie uns dabei, immer besser zu werden.

Bei Fragen stehen wir jederzeit gerne in der Zeit von Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17 Uhr unter 030-300 244 000 zur Verfügung.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
© Copyright 2008 bis 2023 - bettermarks GmbH - All Rights Reserved
smartphone