Hausdorff, Felix

Online Mathe üben

Name: Felix Hausdorff

Geboren: 1868 in Breslau (Polen)

Gestorben: 1942 in Bonn

Lehr-/ForschungsgebieteTopologie, Mengenlehre, Maßtheorie, Funktionentheorie und Funktionalanalysis

Felix Hausdorff war ein deutscher Mathematiker und Schriftsteller, der von 1868 bis 1942 lebte. Er war Pionier der modernen Topologie und leistete wichtige Beiträge zur Mengenlehre, Maßtheorie, Funktionentheorie und Funktionalanalysis. Hausdorff wurde Opfer antisemitischer Hetze und um der Deportation ins Konzentrationslager zu entgehen, beging er 1942 zusammen mit seiner Frau Selbstmord,

Leben

Felix Hausdorff wurde 1868 im damals preußischen Breslau in eine jüdische Kaufmannsfamilie geboren. Nach seiner Geburt zog die Familie nach Leipzig, wo er ab 1878 das Nicolai-Gymnasium besuchte. In der Schule hatte er Bestnoten und war vielseitig interessiert, insbesondere auch an Musik. Nach dem Abitur entschied er sich schließlich für ein naturwissenschaftliches Studium in Leipzig, mit Semesteraufenthalten in Berlin und Freiburg. 1891 promovierte  Hausdorff bei Heinrich Bruns mit der Arbeit Zur Theorie der astronomischen Strahlenbrechung. 1895 habilitierte er sich und arbeitete zunächst als Privatdozent für Mathematik in Leipzig. 1910 wurde er von der Universität Bonn zum Professor berufen. Nachdem er von 1913 bis 1921 an der Universität Greifswald tätig war, kehrte er dorthin zurück. Er wurde Opfer zunehmenden Antisemitismus und von den Nazis 1935 in den Ruhestand gedrängt. Vergeblich versuchte er über seinen Kollegen Richard Courant ein Forschungsstipedium in den USA zu erhalten, um emigrieren zu können. Um der Deportation ins Konzentrationslager zu entgehen beging Hausdorff mit seiner Frau Charlotte Goldschmidt Hausdorff 1942 in Bonn Selbstmord.

Als sein mathematisches Hauptwerk gilt das Buch Grundzüge der Mengenlehre. Unter verschiedenen Pseudonymen, unter anderem „Paul Mongré“, veröffentliche er außerdem philosophische und literarische Werke. Sein größter schriftstellerischer Erfolg war das Theaterstück „Der Arzt seiner Ehre“, das an zahlreichen Bühnen aufgeführt wurde.

Beiträge zur Mathematik

Hausdorff war ein Pionier der modernen Topologie und leistete wichtige Beiträge zur Mengenlehre, Maßtheorie, Funktionentheorie und Funktionalanalysis. Bekannte Ergebnisse sind sein  Maximalkettensatz und die Baker-Campbell-Hausdorff-Formel. Hausdorff führte außerdem die nach ihm benannte Hausdorff-Dimension, den Hausdorff-Raum und die Hausdorff-Metrik ein.

Online Mathe üben!